Gemeinsam gegen jeden Extremismus? Nicht mit uns!

Aufruf zur kollektiven Verweigerung politischen Unsinns

Das veränderte politische Klima unter der schwarz-gelben Koalition hat bereits erste Einschnitte zur Folge. So konnte man in den letzten Tagen in Dresden und Berlin sehen, was der Staat vom aktiven Engagement gegen Nazis und deren Gesinnung hält. Die Repressionen gegen Vereine und Initiative, die sich den Nazis entgegenstellen, zeigen wie der Staat auch in Zukunft mit solchem Engagement umzugehen gedenkt.
In Teilen der Öffentlichkeit zeichnet sich zwar Empörung gegen dieses Vorgehen ab. Gleichzeitig verweigern sich jedoch die Protestierenden der konsequenten Kritik des Extremismusbegriffs. Die Extremismusformel als legitimatorische Basis des Vorgehens von Politik, Staatsanwaltschaft und Polizei wird damit von den Kritiker_innen selbst reproduziert und ihre Konsequenzen werden billigend in Kauf genommen.
Hier deshalb unser Aufruf „Gemeinsam gegen jeden Extremismus? Nicht mit uns!“, in dem wir dazu auffordern sich endgültig vom Extremismusansatz zu verabschieden.

Aufruf gegen jeden Extremismusbegriff 2010 (PDF, 95 KiB)

Update 6.5.2010: Der Aufruf wurde von 128 Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen mitgezeichnet:
a.l.i.a.s. Dresden
AG17 Erfurt
AJZ Bunte Platte Leipzig
AJZ Chemnitz
AK Antifa der Jusos Berlin
akubiz e.V. (Pirna)
Alexis J. Passadakis (Mitglied im bundesweiten Koordinierungskreis von Attac)
Alternative Liste (AL) – Hochschulgruppe Köln
Andre Sobotta (Landesfilmdienst Sachsen e.V.)
Andreas Trottnow
Antifa Ahlen
Antifa Bensheim
Antifa Chemnitz
Antifa Cottbus
Antifa Erftstadt
Antifa Essen Z
Antifa Gruppe Oranienburg
Antifa Koblenz
Antifa Lausitz
Antifa Lemgo
Antifa Task Force (ATF) Jena
Antifa Westhavelland
Antifaschistische Aktion Gera
Antifaschistische Aktion Nordhorn
Antifaschistische Aktion Saalfeld
Antifaschistische Aktion Soest
Antifaschistische Gruppe Freiberg
Antifaschistische Gruppe Südthüringen [AGST]
Antifaschistische Initiative Moabit (AIM)
Antifaschistische Sozialist_innen Rhein-Ahr
Arbeitsgemeinschaft für gewerkschaftliche Fragen (AgF) Marburg
Arbeitsgruppe zur Dokumentation von Diskriminierung und rechter Gewalt im Umfeld der Leipziger Fußballfanszene
Archiv der sozialen Bewegungen (Bremen)
association critique (Ostwestfalen-Lippe)
associazione delle talpe, Bremen
Astrid Rothe-Beinlich (MdL, Vizepräsidentin des Thüringer Landtags und PGF der Fraktion)
Autonome Antifa Westerzgebirge
Autonome Neuköllner Antifa (Berlin)
Autonomen Antifa [f]
Basisgruppe Antifaschismus Bremen
Benjamin Krüger (Sprecher des Bundsarbeitskreis Shalom der Linksjugend)
Berliner VVN-BdA e.V.
Bernd Hüttner (Regionalmitarbeiter Bremen der Rosa-Luxemburg-Stiftung)
Bildungskollektiv Erfurt e.V.
Bunte Kuh e.V. Berlin-Weißensee
Campusantifa Frankfurt
chronik.le
communisme sucré Berlin
Cornelia Ernst (Mitglied des Europäischen Parlamentes)
DIE LINKE.SDS Hochschulgruppe an der Leibniz Universität Hannover
Dr. Hartmut Rübner (Stiftung für Sozialgeschichte, Bremen)
Emanzipative Antifaschistische Gruppe (EAG-Berlin)
FAU Südwestsachsen
Franziska Drohsel (Juso-Bundesvorsitzende)
Franziska Stübgen
FreibÄrger
Friedrich Burschel (Rosa-Luxemburg-Stiftung)
Gerd Dembowski (Sprecher des Bündnis Aktiver Fußballfans/BAFF)
Gesine Agena (Bundessprecherin GRÜNE JUGEND)
Gewerkschaftliche Hochschulgruppe (Hamburg)
GRÜNE JUGEND Bundesverband
Grüne Jugend Rheinland-Pfalz
gruppe disparat Berlin
Gruppe Gegenstrom Göttingen
Gruppe Shutdown Köln
Hans-Georg Eberl (Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen)
Hendrik Domrös (Landesfilmdienst Sachsen e.V.)
Hochschulgruppe Frankfurt/M.
Infogruppe rosenheim
Infoladen Arnstadt
Infoladen Giessen
JAPS Jena
Jayne-Ann Igle (Mitglied des Landesvorstandes DIE LINKE Sachsen)
Johannes Duschka (Student der Kulturwissenschaften und Politikwissenschaft an der UL)
Juliane Nagel (Stadträtin, Mitglied des Landesvorstandes der LINKEN Sachsen)
Jungdemokrat_innen/Junge Linke Brandenburg
Kampagne Ladenschluss/Antifaschistische Kampagne nördliches Rheinland-Pfalz
Kerstin Köditz, (MdL, DIE LINKE Sachsen)
Klara Lakomy ( Ehem. Stipendiatin der RLS)
Klaus Bartl (MdL Sächsischer Landtag, Verfassungs- und rechtspolitischer Sprecher)
Kristin Hofmann (Mitglied Landesvorstand DIE LINKE Sachsen)
Kritikmaximierung Hamburg
Kritisches Kollektiv 
LabourNet Germany
LAG Antifaschistische Politik der LINKEN Sachsen
LAG politisch-kulturelle Bildung Sachsen e. V.
Leipziger Antifa/LEA
Linksjugend Leipzig
Linksjugend Sachsen
linXXnet (Abgeordneten- und Projektebüro Leipzig)
Liste undogmatischer StudentInnen LUST (Bonn)
love techno – hate germany (Berlin)
Lutz Richter (Pirna)
Markus Mohr (Hartz IV-Delinquent)
marlene hates germany
Martin Margraf ( Stellv. Juso-Bundesvorsitzender)
Maximilian Pichl
Michael Ebenau (Gewerkschaftssekretär IG Metall Jena-Saalfeld und Gera)
Michael Schmidt (Lehramtsstudent Universität Leipzig)
Naturfreundejugend Berlin
Peter Franz  (Ev.-luth. Theologe, Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller)
Peter Schrott (Berlin)
Philipp Vergin (Berlin)
Prof. Dr. Alex Demirovic (Redakteur der Zeitschrift PROKLA)
Prof. Dr. Frank Nonnenmacher (Johann Wolfgang Goethe–Universität Frankfurt/Main)
Prof. Dr. Manfred Liebel (FU Berlin)
Prof. Dr. Wolfgang Wippermann (Historiker)
Projektgruppe Nationalismuskritik (Frankfurt/Main)
Raumzelle
Redaktion FreibÄrger 
Redaktion stattweb.de
Redaktion Stattzeitung
Redical M Göttingen
Rote Hochschulgruppe Chemnitz
Roter Stern Leipzig e.V.
Salon des Communistes Düsseldorf
Sinistra (Frankfurt/Main)
Soligruppe Freiheit für Tobias!
Soziokulturelles Zentrum Conne Island
StipendiatInnen München der Hans Böckler Stiftung
Straßen aus Zucker (Zeitschrift)
Susanna Karawanskij (Linksjugend Sachsen)
Sven-Christian Kindler (MdB, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen)
Sven-Christian Kindler, MdB, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 
Thomas Trueten (Esslingen)
Treibhaus e.V. Döbeln
Unrast Verlag Münster
useless Rostock
ver.di Jugend
Volkmar Wölk, (DIE LINKE Sachsen)